Die Pausenengel


Ein innovatives Konzept zur Streitvermeidung und Gewaltprävention auf dem Schulhof


I. Projektbeschreibung:

Pausenengel sind Schüler, die die Aufsicht führenden Lehrer begleiten.
Sie agieren möglichst im Hintergrund und nehmen Missverhältnisse auf dem Schulhof wahr. Bei kleineren Schwierigkeiten helfen sie den Mitschülern sofort. Größere Schwierigkeiten melden sie der Pausenaufsicht.
Sie ersetzen nicht die Lehrkraft, sondern unterstützen sie.

Die Pausenengel lernen in ihrer Ausbildung, Kommunikationssituationen und Emotionen einzuschätzen und reflektiert zu kommunizieren. So können sie durch Beobachtung auf dem Schulhof entstehende Konfliktsituationen erkennen, vermittelnd eingreifen oder in schwerwiegenden Fällen den Lehrer zu Hilfe holen.


II. Vorbereitung und Planung


Werbung für das Projekt
Auswahl der Schüler
Ausbildung
Information der Aufsicht führenden Lehrer
Praktikum
Übergabe der Urkunden und Plaketten
Pausenengel treten ihren Dienst an
Wenn möglich: Zwei bis drei Schulungen im Jahr, um die Umsetzung des Gelernten in der Praxis zu reflektieren


III. Durchführung

Pausenanalyse
Kommunikation wahrnehmen
Kommunikation steuern
Gefühle wahrnehmen
Gefühle steuern
Verhalten als Pausenengel
Reflexion des Praktikums